Vierte Klassen in Urft

Unsere Klassenfahrt nach Urft (Eifel)

Am letz­ten Mon­tag (12. 03.) war es soweit: Die Klas­sen 4a und 4b fuh­ren mit ihren Klas­sen­lehr­er­in­nen Frau Schmitt und Frau Eisel sowie Frau Len­ze und Frau Mor­den­ti für fünf Tage auf gro­ße Fahrt!

Nach dem Abschied von den Eltern und der ein­stün­di­gen Bus­fahrt, die pro­blem­los ver­lief, kamen die Kin­der und Erwach­se­nen gut gelaunt und gespannt am Jugend­wald­heim Urft an. Die ers­te Her­aus­for­de­rung: Bet­ten bezie­hen! Danach wur­den die Kin­der vom Förs­ter und Lei­ter der Ein­rich­tung, Herrn Jass­mei­er, begrüßt und hat­ten dann schon bald die ers­te Gele­gen­heit, sich schön dre­ckig zu machen: es ging raus in den Wald!

In der Woche gab es dazu noch vie­le wei­te­re Gele­gen­hei­ten: Es wur­de im Wald gespielt, es muss­ten Hüt­ten gebaut wer­den, es wur­de Feu­er gemacht und Holz gesägt, es wur­den Stock­brot, Würst­chen und Bana­nen gegrillt, es wur­den Rin­den­stü­cke geschnitzt (und Fin­ger ver­pflas­tert…) – also eine rund­um gelun­ge­ne Woche! Die beglei­ten­den Kol­le­gin­nen, Förs­ter, Ran­ger und Wald­päd­ago­gen hat­ten mit den Kin­dern der Micha­el­schu­le viel Spaß – die Mit­ar­bei­ter des Jugend­wald­heims freu­en sich schon auf den nächs­ten Besuch unse­rer Bönn­schen Pänz!

Kommentare sind geschlossen.