Verkehrserziehung mit Herrn Küpper

Am 20.11.2018 kam wie jedes Jahr im Novem­ber Herr Küp­per von der Poli­zei Bonn in unse­re 1. Klas­sen und hat mit Unter­stüt­zung eini­ger Eltern mit den Kin­dern zum The­ma Ver­kehrs­si­cher­heit gear­bei­tet. Herr Küp­per brach­te sei­nen Gurt­schlit­ten mit, um den Kin­dern ein­drucks­voll das The­ma „Rich­ti­ges Anschnal­len im Auto“ zu demons­trie­ren, was im Anschluss in der Rea­li­tät in „ech­ten“ Autos geübt wur­de.

Wei­te­re The­men waren das rich­ti­ge Über­que­ren der Stra­ße sowie das rich­ti­ge Ver­hal­ten, wenn man als Kind in einer frem­den Umge­bung sei­ne Eltern aus den Augen ver­liert. In so einem Fall sol­len die Kin­der nach eini­gen Minu­ten War­te­zeit am Ort das nächs­te Geschäft auf­su­chen und dort einen Mit­ar­bei­ter oder eine Mit­ar­bei­te­rin anspre­chen und um Hil­fe bit­ten. Das The­ma soll­te auch zu Hau­se mit den Kin­dern immer wie­der bespro­chen wer­den.

Text: B. Schmitt

Kommentare sind geschlossen.