Praktika

Praktika an der GGS Michaelschule

Die GGS Micha­el­schu­le bie­tet die Mög­lich­keit, ver­schie­de­ne Prak­ti­ka zu absol­vie­ren.

Dazu gehö­ren Schü­ler­prak­ti­ka und Prak­ti­ka, die im Rah­men der Leh­rer­aus­bil­dung an Uni­ver­si­tä­ten bzw. den Stu­di­en­se­mi­na­ren obli­ga­to­risch sind.

Für Schü­ler­prak­ti­ka gilt grund­sätz­lich: Es han­delt sich i.d.R. um Berufs­ori­en­tie­rungs- und/​oder Betriebs­prak­ti­ka, die von Schü­le­rin­nen und Schü­lern absol­viert wer­den sollen/​müssen. In Hin­blick auf den Arbeits­all­tag von Lehr­er­in­nen und Leh­rern inklu­diert ein Prak­ti­kum an der GGS Micha­el­schu­le den Ein­satz im Vor- und Nach­mit­tag, in Schu­le und OGS. Ent­spre­chend kön­nen Prak­ti­kums­plät­ze mit einem täg­li­chen Ein­satz­um­fang von 8.00 Uhr – 16.30 Uhr (inkl. gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ner Pau­se) wahr­ge­nom­men wer­den.

Bewer­bun­gen um einen Prak­ti­kums­platz kön­nen ger­ne per E‑Mail an die GGS Micha­el­schu­le (OGS-Lei­tung, Frau Fio­ta­ki, s. u.) gesen­det wer­den. Das Ein­rei­chen von Bewer­bungs­un­ter­la­gen in Papier­form ist nicht not­wen­dig.

Auch im Rah­men des Girls-Day bzw. Boys-Day ist es mög­lich, in der GGS Micha­el­schu­le zu hos­pi­tie­ren und einen Ein­blick in die Arbeits­welt von Lehr­er­in­nen und Leh­rern zu erhal­ten.

Wir bit­ten auf Grund der hohen Nach­fra­ge unbe­dingt um vor­he­ri­ge Abspra­che, ob wir einen Hos­pi­ta­ti­ons­platz anbie­ten kön­nen. Unse­re Kapa­zi­tä­ten sind begrenzt und ent­spre­chen­de Plät­ze kön­nen nur nach vor­he­ri­ger Anfra­ge in Anspruch genom­men wer­den. Hos­pi­tan­ten, die sich spon­tan dazu ent­schlie­ßen, uns beim Girls- und Boys-Day zu besu­chen, müs­sen wir lei­der die Mög­lich­keit der Hos­pi­ta­ti­on ver­weh­ren. Wir bit­ten und Ver­ständ­nis und um Beach­tung.

Dar­über hin­aus gel­ten die­sel­ben Rege­lun­gen, wie für ande­re Prak­ti­ka.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler wei­ter­füh­ren­der Schu­len wen­den sich mit ihrer Prak­ti­kums­an­fra­ge bit­te an unse­re OGS-Lei­tung. Wir wer­den danach schul­in­tern prü­fen, ob wir einen Prak­ti­kums­platz im Vor- und Nach­mit­tag zur Ver­fü­gung stel­len kön­nen und wel­che Kol­le­gin­nen die Prak­ti­kan­ten betreu­en.

Für Prak­ti­ka für Stu­die­ren­de gilt grund­sätz­lich: Bit­te nut­zen Sie die Vor­ga­ben der Stu­di­en­ord­nung und die Hin­wei­se zu den zu absol­vie­ren­den Prak­ti­ka und beach­ten Sie die dort hin­ter­leg­ten Kon­takt­da­ten/-for­mu­la­re, um sich an der GGS Micha­el­schu­le um einen Prak­ti­kums­platz zu bewer­ben. Der Umfang der Prak­ti­ka von Stu­die­ren­den ist durch die Stu­di­en­ord­nun­gen gere­gelt.

Am 01.02.2020 wur­de „EOPS“ vom Minis­te­ri­um für Schu­le und Bil­dung im Inter­net frei­ge­schal­tet. Sofern die jewei­li­ge Hoch­schu­le kein ande­res Ver­fah­ren der Platz­ver­ga­be im Eig­nungs- und Ori­en­tie­rungs­prak­ti­kum vor­gibt, haben Stu­die­ren­de ab die­sem Ter­min die Mög­lich­keit, sich einen Über­blick über das lan­des­wei­te Prak­ti­kums­platz­an­ge­bot an Schu­len zu ver­schaf­fen (www.eops.nrw.de) und zur Bewer­bung um einen Prak­ti­kums­platz Kon­takt zu der jewei­li­gen Schu­le auf­zu­neh­men.

Lehr­amts­an­wär­ter, die im Rah­men ihrer Aus­bil­dungs­zeit unse­re Grund­schu­le ken­nen­ler­nen möch­ten, kön­nen ihre Bewer­bung per E‑Mail an die Schul­lei­tung der GGS Micha­el­schu­le über­mit­teln.

Alle Prak­ti­ka wer­den in den oben defi­nier­ten Rah­men aus­ge­übt und wer­den laut Vor­ga­ben nicht ver­gü­tet. Es ist nicht mög­lich, ein Prak­ti­kum an der GGS Micha­el­schu­le zu absol­vie­ren, das ver­gü­tet wer­den soll (betrifft ande­re Prak­ti­ka als die genann­ten).

Wich­tig!
Seit dem 01.03.2020 ist das Masern­schutz­ge­setz in Kraft getre­ten. Daher besteht für alle Prak­ti­kums­in­ter­es­sen­ten die Not­wen­dig­keit, einen Nach­weis über einen aus­rei­chen­den Impf­schutz oder die Immu­ni­tät gegen Masern nach­zu­wei­sen. Bewer­bun­gen, denen die­se Doku­men­ta­ti­on fehlt, wer­den nicht bear­bei­tet.