Tag der offenen Tür 2014

Am Sams­tag, dem 27. 9., öff­ne­te unse­re Micha­el­schu­le ihre Türen für inter­es­sier­te Eltern deren Kin­der nächs­tes Jahr ein­ge­schult wer­den.
Von 8 bis 9:30 Uhr konn­te der Stand­ort Haydn­stras­se bei unsern I-Dötz­chen und Zweit­kläss­lern besich­tigt wer­den.

Alle Schul­kin­der hat­ten am Sams­tag von 8:00 – 11:30 Uhr nor­ma­len Schul­un­ter­richt. Am Stand­ort Rhein­ba­cher­stras­se wur­den die Tore für Besu­cher erst von 10:00 – 11:30 geöff­net, dort sind unse­re 3. und 4. Klas­sen unter­ge­bracht.

Die Woche vor dem Sams­tag war die belieb­te Kunst­wo­che. Jede Klas­se durf­te sich ein Pro­jekt aus­den­ken. Es war sehr schön zu sehen, wie­viel Spaß unse­re Kin­der bei der Arbeit mit Ihren Lehr­er­in­nen haben. Es wur­de gemalt, gebas­telt, Kunst­wer­ke auf­ge­bla­sen und sogar gezau­bert 🙂

Die Klas­se 3a mal­te schö­ne Zir­kus­land­schaf­ten!
Die Klas­se 3b mal­te Bun­te Kat­zen nach dem Vor­bild des Künst­lers Otmar Alt und hat­te selt­sa­me Krea­tu­ren gebas­telt.
Die Klas­se 4a prä­sen­tier­te eine Zau­ber­show in Eng­lisch wie bei Sieg­fried & Roy nur ohne Tiger 😉
Die Klas­se 4b prä­sen­tier­te auf­blas­ba­re Objek­te & Tie­re nach dem Künst­ler Joshua Allen Har­ris. Der ame­ri­ka­ni­sche Künst­ler stellt sei­ne Krea­tu­ren auf die U-Bahn­schäch­te in New York.
Sobald dar­un­ter eine U-Bahn ent­lang fährt, bla­sen sich die Figu­ren auf. Unse­re Kin­der der Klas­se 4b lös­ten das Pro­blem mit dem feh­len­den U-Bahn­schacht ein­fach mit einem Fön 😉

Anbei ein paar Bil­der von den ver­schie­de­nen Pro­jek­ten unse­rer 3. und 4. Klas­sen.

003a_01_20140927 003a_02_20140927 003b_01_20140927 003b_02_20140927 003b_03_20140927 004a_01_20140927 004a_02_20140927 004a_03_20140927 004b_01_20140927 004b_02_20140927 004b_03_20140927

Kommentare sind geschlossen.