Rund um den Endenicher Bach

Im Sep­tem­ber waren die bei­den zwei­ten Klas­sen im Ende­ni­cher Park, um dort die Was­ser­qua­li­tät des Baches zu unter­su­chen. Herr Stüm­pel vom ZUB e.V. Bonn (Zukunft – Umwelt – Bil­dung) stand uns als Exper­te zur Sei­te. Mit Gum­mi­stie­feln ging es in den Bach und die Kin­der such­ten unter Stei­nen kleins­te Was­ser­tier­chen, wie Was­ser­flö­he, Egel etc.

Mit einem Pin­sel wur­den die­se in einem Gefäß mit Was­ser gesam­melt. Anschlie­ßend haben sie dann mit Hil­fe von Becher­lu­pen die Tie­re unter­sucht und unter­schei­den kön­nen. Anhand eines Pla­kats von Herrn Stüm­pel, wel­ches er zuvor erläu­ter­te, wur­den die Tie­re der ent­spre­chen­den Was­ser­qua­li­tät bzw. dem dazu pas­sen­den Farb­be­reich zug­ord­net. Am Ende konn­ten die Kin­der fest­stel­len, dass unser Ende­ni­cher Bach ins­ge­samt eine recht gute Was­ser­qua­li­tät hat. Der Vor­mit­tag hat allen Kin­dern viel Spaß gemacht und wir haben viel dazu gelernt.

Kommentare sind geschlossen.